Projekt "ZukunftsChancen -
Ausbau Demokratie fördernder Strukturen“

Über uns

Das Projekt “ZukunftsChancen- Ausbau Demokratie fördernder Strukturen“ des AWO Landesverbands Thüringen e. V. setzt die Teilhabe von Menschen in AWO Strukturen sowie die Etablierung demokratischer Strukturen in den Fokus der Arbeit. Gelebte Teilhabe verstehen wir als einen Teil der Verbandsentwicklung sowie als einen wichtigen Schlüssel zu einer erfolgreichen Zukunftsgestaltung. Demokratisierungsprozesse und die Attraktivität des Verbandes sowie der Angebote im Bereich des Ehren- und Hauptamts stehen im erweiterten Fokus unseres Projektes.

Neben der Anregung zur Teilhabe an Verbands- & Gesellschaftsstrukturen steht maßgeblich die innerverbandliche Auseinandersetzung und klare Positionierung gegen Ideologien der Ungleichwertigkeit. Dazu sollen ehren- und hauptamtliche Mitarbeiter*innen auf allen AWO-Ebenen sensibilisiert und angeregt werden ihre Strukturen zu überprüfen. Im Rahmen des Projektes wurden und werden gemeinsame Handlungsempfehlungen entwickelt, die als Qualitätsstandards in der alltäglichen Arbeit von Ehren- und Hauptamtlichen wirken. Die aktive Auseinandersetzung mit den Grundwerten der AWO bildet hierbei die Basis und stellt gleichzeitig Fragen zur aktiven Umsetzung, die nötig sind, den Verband langfristig demokratisch zu stärken. Einen breiten innerverbandlichen Diskurs zur Gestaltung von Demokratie und Teilhabe in Gang zu setzen, ist für uns eine grundsätzliche Voraussetzung zum Erkennen und Entgegenwirken von Ideologien der Ungleichwertigkeit.

Das Projekt versteht sich als Instrument zur Bündelung von Bedürfnissen und Erfahrungen sowie zur Verbreitung von Fachwissen und Handlungsoptionen in die unterschiedlichsten AWO-Strukturen. Die vier Projektreferent*innen Nadja Körner, Laura Kleb, Kathleen Kraus und Antje Piehl stehen hinsichtlich der Themenschwerpunkte allen Menschen in Thüringer AWO-Strukturen beratend und begleitend zur Verfügung.

Über ihr Interesse am Projekt „ZukunftsChancen“ freuen wir uns sehr und möchten Sie herzlich dazu einladen am lebhaften Projektgeschehen teilzuhaben. Nur mit Ihrer Unterstützung können wir langfristig die Idee einer vielfältigen, offenen und wertschätzenden Gesellschaft in die Strukturen tragen. Für eine lebendige und demokratische AWO.

Ihr Projektteam

Das Projekt wird gefördert durch:

Zusammenhalt durch Teilhabe
Bundesministerium des Inneren
denkbunt - Das Thüringer Landesprogramm für Demokratie, Toleranz und Weltoffenheit
Freistaat Thüringen - - Ministerium für Bildung, Jugend und Sport